02.10.2023
FREIE WÄHLER STARTEN MIT DEM RAD DURCH

Bei der diesjährigen Radtour durch die Heimat sind die örtlichen Freien Wähler nach einer Runde durch die typische Rottaler Hügellandschaft beim urigen Burgholzbräu nahe Neuhofen eingekehrt. Aus dazu passendem Anlass stellte sich die Ortsgruppe hinter das Radverkehrskonzept der Kreisstadt. Zugleich erhoffen sich die Freien Wähler „von übergeordneten Stellen mehr Flexibilität und Tempo bei angedachten Maßnahmen, etwa bei Schutzstreifen auf Ausfallstraßen“. Oder dass ein Radfahrstreifen in der Max-Breiherr-Straße zum Campus nicht möglich ist, scheitert laut FW daran, dass man die dafür geltenden Abstandsregeln in Deutschland viel zu pingelig auslegt. Die alternativ veranlasste Tempo-30-Zone überzeuge an dieser Stelle nicht. Nach dem Politisieren, einer gesunden Brotzeit und einer frischen Radler-Halben traten die Aktiven um Ortsvorsitzenden Fabian Ach (im Bild links) gestärkt die Rückfahrt in die Kreisstadt an. – Herwig Slezak; Foto: FW